Vor einiger Zeit wurde mir von einem Bekannten ein Artikel im Internet empfohlen, der die Solfeggio Frequenzen behandelte… “vergessene Frequenzen”, die nicht in unserem üblichen Zwölf-Töne-System vorkommen und auch als “heilende Musik” bezeichnet werden.

Als Musiker wurde sofort mein Interesse geweckt, und ich fing an nach mehr Informationen über diese besonderen Frequenzen zu suchen.

Leider gestaltete sich die Suche schwierig. Es schien als enthielte nur der besagte Artikel selbst glaubwürdige Informationen.

Solfeggio Frequenzen

Ich fand dann schließlich ein Buch, das mir mehr über die Solfeggio Frequenzen verriet; dieses ist aber nur in Englisch erhältlich. Der Autor nennt sich Leonard Horowitz. Das Buch ist sehr interessant, wenn auch inhaltlich teils leicht angreifbar und in manchen Aspekten umstritten. Horowitz hat dennoch als erster seit Jahrzehnten diese Frequenzen wiederentdeckt und erklärt sie ausführlich, was ich als wertvolle Arbeit von ihm ansehe.

Die Solfeggio Frequenzen waren schon uralten Zivilisationen bekannt und wurden als heilende Musik zur Linderung physischer und psychischer Leiden verwendet. Horowitz erläutert in seinem Buch:

Sogar die frühe katholische Kirche kannte die Solfeggio Frequenzen und ihre Wirkung. Sie wurden im geistlichen Gesang der Mönche verwendet, so zum Beispiel in den gregorianischen Chorälen.

Da die ungewöhnlichen Klänge aber offenbar eine bewusstseinserweiternde Wirkung auf manche Hörer hatte (und auch auf die Sänger und Musiker selbst), sah die Geistlichkeit eine Gefahr in den Solfeggio Frequenzen und ließ von ihrer Verwendung ab.

Die Funktionsweise der Frequenzen basiert auf der physikalischen Tatsache, dass alle Materie in unserem Universum mit einer bestimmten Frequenz “schwingt”. Diese Grundschwingung der Materie und des menschlichen Körpers kann beeinflusst werden, indem man Materie oder Körper mit einer anderen Frequenz konfrontiert bzw. vibrieren lässt.

Dieses Prinzip wird auch in alternativen Heilmethoden verwendet, so zum Beispiel in der Homöopathie oder der Bioresonanz-Therapie.

Nach Horowitz’s Theorie können sogar verschiedene Bewusstseinszustände durch das längere Hören der Frequenzen erlangt werden. Auf diese Weise können die selbstheilenden Kräfte des Körpers angesprochen werden.

Heilende Musik – Die 9 Solfeggio Frequenzen mit ihrer Frequenz und Wirkung
  • 174 Hz – Mit der Erde verbinden / “Erden”, Schmerzen lindern
  • 285 Hz – Besser visualisieren, Gedanken manifestieren
  • 396 Hz – von Schuld und Angst befreien
  • 417 Hz – Veränderungen erleichtern, sich von traumatischen Ereignissen lösen
  • 528 Hz – Die “Wunderfrequenz”: DNA reparieren, zu Selbstliebe und Selbstbewusstsein finden
  • 639 Hz – Harmonische Beziehung zu unseren Mitmenschen und Partnern verstärken
  • 741 Hz – Intuition und Instinkt wecken
  • 852 Hz – zur “spirituellen Ordnung” finden
  • 963 Hz – Stimulation der Zirbeldrüse

Solfeggio Frequenzen

Die übliche Stimmung von Instrumenten und Musik liegt bei 440 Hz – einer sehr unnatürlichen und willkürlich festgelegten Frequenz. Diese “Standardstimmung” wurde 1939 beschlossen und hält sich leider bis heute hartnäckig aufrecht.

Mit einem befreundeten Gitarristen führte ich basierend auf den Solfeggio Frequenzen ein Experiment durch: Wir stimmten einen Synthesizer (elektrisches Klavier) und eine akustische Gitarre auf die Solfeggio Frequenz 417 Hz.

Nachdem unsere Instrumente gestimmt waren, spielten wir über eine halbe Stunde verschiedene Stücke und nahmen sie gleichzeitig auf. Dabei spürten wir keinerlei Anstrengung – im Gegenteil;

wir merkten dass sich beim Spielen eine zunehmende Entspannung bemerkbar machte. Auch beim späteren Hören der Aufnahme fühlten wir diese Entspannung.

Wissenschaftlich wurde nie bewiesen dass die Solfeggio Frequenzen wirklich heilende Musik sind. Aber ich bin aus eigener Erfahrung überzeugt, dass diese Frequenzen wirklich einen Unterschied machen. Das Gute dabei ist: Mit ihrer Verwendung kann man nichts falsch machen! Sie haben keine Risiken oder Nebenwirkungen. Also warum sollte man sie nicht als Entspannungsmusik verwenden und sogar möglicherweise davon profitieren?

Wie sollte man die Solfeggio Frequenzen hören?

Ein wichtiger Aspekt bei allen Arten von Musik – speziell bei Entspannungsmusik die auf der Verwendung bestimmter Frequenzen beruht – ist die Wahl der Lautsprecher!

Bitte höre keine Entspannungsmusik durch die Lautsprecher Deines Smartphones, Laptops oder Tablets. Leider wird das heute vermehrt so praktiziert, obwohl Musik egal welcher Art ein großes Frequenzspektrum benötigt, um voll zu klingen und wirklich eine Wirkung zu haben.

Die winzigen Lautsprecher von Smartphones und Co. haben eine extrem schmale Frequenz-Bandbreite und können nur eine stark beschnittene Version eines Musikstücks wiedergeben. Daher sind diese Lautsprecher auch für Entspannungsmusik völlig ungeeignet. Sie erzeugen sogar Stress anstatt Entspannung.

 Solfeggio Frequenzen

 

Die Solfeggio Frequenzen – “Heilende Musik”
Teile es auf Share on FacebookShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on RedditShare on LinkedIn