Mein Name ist Alex Hafezi – ich habe diese Seiten ins Leben gerufen. Mit meiner Band “Macanto” bin ich sehr aktiv im Bereich der Event-Musik. “Relaxing Music” ist unser zweites Projekt, bei dem wir einen komplett anderen musikalischen Bereich abdecken – den der Entspannungs- und Meditationsmusik. Genau diese stilistische Abwechslung macht uns Freude!

Wer bin ich? Zur Musik fand ich schon in der Kindheit und begann mit ca. 12 Jahren mit dem Klavierspiel. Mit ca. 20 Jahren – begann ich die Ausbildung zum Mediengestalter für Bild und Ton, die ich erfolgreich abschloss.

Mit 24 entdeckte ich eine weitere Leidenschaft – Psychologie. Das Unbewusste, das menschliche Gehirn und seine Milliarden von Möglichkeiten und Geheimnissen fingen an, mich vermehrt zu interessieren – sicherlich auch weil ich noch auf der “Suche nach mir selbst” war. Das bin ich natürlich auch heute noch – aber das ist ein anderes Thema 🙂

Es zeigte sich, dass ich ein Talent darin habe, Menschen zu motivieren und relativ zuverlässig die Ursache eines Problemverhaltens und Möglichkeiten zur Lösung zu finden. Nach einiger Zeit in der ich beratend tätig war und vieles über NLP, Hypnose und verschiedene weitere Formen geistiger Arbeit kennengelernt hatte, begann ich auch selbst Seminare auf diesen Gebieten zu organisieren, im Rahmen eines eigenen Unternehmens – der Hypnotherapeutenschule.

Ich suche stets nach Wegen, Musik mit mentaler Arbeit zu verbinden. Ein Ergebnis davon ist unter anderem diese Webseite. Ich möchte mit Dir meine Leidenschaft für Musk teilen – und auf diesen Seiten speziell für Entspannungs- und Meditationsmusik. Vielleicht findest Du hier die eine oder andere wertvolle Information oder Bereicherung für Deine Arbeit, oder für Dich privat.

Sämtliche Musik meiner Band Macanto wird in unserem Studio produziert, ebenso wie die Meditationsmusik auf diesen Seiten. Dabei legen meine Mitmusiker und ich – wir sind darüberhinaus gute Freunde – immer Wert darauf, etwas Besonderes zu machen: etwas mit Herz und Hingabe. In unserer industrialisierten Welt ist auch die Musik in gewisser Weise “industrialisiert” geworden.

Lass uns gemeinsam zur Natur – und zu einem natürlichen Klang – zurückfinden!